Anzeige

Nürtingen

Unterstützung für Projekt „HOT“

17.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„HOT“ steht für Haushaltsorganisationstraining, ein Projekt, das die Katholische Familienpflege Nürtingen ins Leben gerufen hat. Es richtet sich an Eltern, die nicht oder nicht mehr in der Lage sind, ihre Kinder angemessen zu versorgen. Sei es, weil ihnen die Kenntnisse fehlen oder tiefgreifende Probleme wie Armut, Trennung, schwere Erkrankungen zu sozialer Isolation geführt haben. Die Stiftung Kreissparkasse unterstützt dieses Projekt mit 2500 Euro. Dieses Geld wird für die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiterinnen verwendet, die den bedürftigen Familien dann das nötige Wissen vermitteln. Gerade der richtige Umgang mit Geld ist für Rudolf Gregor, Filialdirektor der Kreissparkasse Nürtingen, natürlich wichtig. Aber auch die Alltagsorganisation, Gesundheit und Körperpflege, die Grundversorgung von Kleinkindern oder die Ernährung kommen beim Training für die Familien zur Sprache. Bettina Betzner, Geschäftsführerin der katholischen Familienpflege, freut sich natürlich über die Spende. „Wenn ein Elternteil psychisch krank ist, betrifft das immer auch die Kinder“, sagt sie. Und das Wohl des Kindes steht an oberster Stelle. Deshalb werden die Haushaltsorganisationstrainer auch in dieser Richtung ausgebildet. Unser Bild zeigt Bettina Betzner und Rudolf Gregor bei der symbolischen Übergabe des Spendenschecks. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Nürtingen