Nürtingen

Unterschriftensammlung übergeben

17.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

1500 Unterschriften hat die IG Metall in Betrieben im Landkreis Esslingen gesammelt. Grund für die Aktion ist die Abkehr von der hälftigen, paritätischen Finanzierung der Krankenkassenbeiträge durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Diese Sammlung wurde nun am Freitag von Andreas Streitberger, Monica Wüllner, beide Gewerkschaftssekretäre bei der IG Metall Esslingen, und Ulrich Büttner, Betriebsratvorsitzender bei den Metabo-Werken, an CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Hennrich übergeben. Gefordert wird, dass die Krankenversicherungsbeiträge wieder gerechter finanziert werden. Derzeit steuern sowohl Arbeitgeber und Arbeitnehmer jeweils 7,3 Prozent bei, Zusatzbeiträge werden allerdings ausschließlich von den Arbeitnehmern getragen. 2016 sind dies durchschnittlich 1,1 Prozent des Bruttoentgelts. Hennrich ist sich als Mitglied des Ausschusses für Gesundheit im Bundestag der Problematik sehr bewusst: „Zwar sind die Kosten noch tragbar, aber der Druck wird größer. Das Gesundheitssystem muss für alle Seiten finanzierbar bleiben“, so Hennrich. Sich um Lösungen zu kümmern, hält er für eine Aufgabe der Gesundheitspolitik. Im Bild zu sehen sind von links: Andreas Streitberger, Michael Hennrich und Ulrich Büttner. las

Nürtingen