Anzeige

Nürtingen

Untauglicher Versuch mit Mister X

23.06.2018, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein 21-Jähriger und ein 19-Jähriger werden für einen Raub vor zwei Jahren bei der Kirchheimer Musiknacht verurteilt

Die Musiknacht in Kirchheim vor zwei Jahren wird ein damals 18 Jahre alter Abiturient wohl nicht mehr vergessen. Als er gegen 0.30 Uhr sein Fahrrad aufschließen wollte, bekam er auf einmal Schläge von zwei etwa Gleichaltrigen, die ihm unter Gewalt sein Handy und 50 Euro raubten. Nun mussten sich die Täter dafür vor dem Nürtinger Amtsgericht verantworten.

NÜRTINGEN/KIRCHHEIM. Die zwei aus dem Landkreis Esslingen stammenden Männer mit türkischen Wurzeln gingen im Gerichtssaal unterschiedlich mit dem Vorwurf aus der Anklageschrift um. Während ein heute 21 Jahre alter Kirchheimer seine Tatbeteiligung sofort einräumte, behauptete sein 19-jähriger Kumpel bis kurz vor dem Ende der Verhandlung, an dieser Tat nicht beteiligt gewesen zu sein. Der 19-Jährige war außerdem noch wegen einer Urkundenfälschung und einer anderen Körperverletzung angeklagt. Im November 2016 hatte er seinem Lehrer in einer Kirchheimer Hauptschule eine gefälschte Arztbescheinigung vorgelegt, um ungestraft den Unterricht schwänzen zu können. Im Februar 2018 schließlich soll der 19-Jährige einem Bekannten, dem er 200 Euro geliehen und das Geld noch nicht zurückerhalten hatte, mit Schlägen eine Nasenfraktur und Hämatome im Gesicht zugefügt haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen