Nürtingen

„Uns hält es nicht lange in der Bude“

14.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter und Krystyna Piszczek aus dem Enzenhardt feiern heute ihre goldene Hochzeit. Das Paar lernte sich 1965 in einer Tanzbar in Gleiwitz im heutigen Polen kennen. Peter kommt aus Oberschlesien und war Student an der Universität in Gleiwitz. Krystyna ist in Jasin bei Krakau geboren. Bei den beiden hat es sofort gefunkt, sie tanzten an diesem Abend noch lange miteinander. Die Hochzeit folgte 1967. Die erste Tochter Beate kam im selben Jahr zur Welt und zwei Jahre später Tochter Sonia. Auch zwei Enkelchen gehören mittlerweile zur Familie. Seit 28 Jahren lebt die Familie in Deutschland. Zunächst in Bad Urach, bis sie nach kurzen Stopps in der Nürtinger Innenstadt 1998 ins Enzenhardt zogen. Zunächst hatten beide nur befristete Anstellungen in Firmen in der Umgebung, bis der Jubilar eine Festanstellung bei der Firma LPW bekam. Seine Ehefrau arbeitete bis zu ihrer Rente 2004 bei Eloxal Barz in Notzingen. Obwohl die Frau seit zwei Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat, versucht ihr Mann, kleinere Ausflüge mit ihr zu unternehmen. „Uns hält es nicht lange in der Bude“, sagt Peter lächelnd. Die Eheleute verbringen ihren 50. Hochzeitstag im Kreise der Familie und im Juni diesen Jahres fahren sie sogar nach Polen, um diesen Anlass dort mit Freunden und Familie in ihrer Heimat zu feiern. Die Nürtinger Zeitung wünscht den beiden nur das Beste! afu

Nürtingen

Was passt noch ins Roßdorf?

Bei der zweiten Bürgerinformation zur Änderung des Bebauungsplanes „Roßdorf I“ ging es recht emotional zu

Es geht nicht um die Frage, ob im Roßdorf am Rubensweg ein Gebäude entsteht, sondern wie es sein soll. Diese Erkenntnis löste bei der zweiten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen