Anzeige

Nürtingen

Und das Wasser fließt weiter

11.08.2018, Von Lynn Esenwein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Versorger in der Region sehen trotz Dürre und sinkendem Grundwasserspiegel keine Probleme – Ein Blick auf drei Beispiele rund um Nürtingen

Die Sonne brennt – Deutschland ächzt unter der Trockenheit. Doch stellt die sommerliche Dürre auch ein Problem für die Wasserversorgung in unserer Region dar? Experten geben Entwarnung.

Foto: Adobe Stock

Von großer Bedeutung für die Wasserversorgung ist das Grundwasser. Durch die Trockenheit sinkt der Pegel zwar. Dennoch sind Engpässe nicht zu erwarten. Die Versorger können etwaige Defizite ausgleichen.

Laut Einschätzung der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg werden circa 75 Prozent des Trinkwassers im Bundesland aus Grundwasser generiert. Wie das Wasserwirtschaftsamt Esslingen bestätigt, ist im Landkreis seit Frühjahr eine fallende Tendenz der Grundwasserstände festzustellen. Daran änderten laut Umwelt-Landesanstalt auch die Niederschläge vergangener Monate nichts.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Nürtingen