Anzeige

Nürtingen

Überwältigendes Spenden-Echo

28.01.2010, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

kamen rund 2000 Euro zusammen

NÜRTINGEN. Kurz vor Weihnachten hatte die Mörikeschule, die mittlerweile eine Gesamtschule ist, einen Notruf abgesetzt. Das für die Schüler kostenlos angebotene allmorgendliche Frühstück ist so beliebt, dass der Schule die nötigen Geldmittel dafür ausgingen. Dabei ist das Frühstück Grundstock für einen vernünftigen Start in einen Tag, in dem in der Schule fleißig gelernt werden kann. Viele Kinder bekommen in ihren Familien kein Frühstück. Nach einem Bericht in der Nürtinger Zeitung aber meldeten sich viele beim Förderverein der Schule, die helfen wollten. Insgesamt kamen nun rund 2000 Euro zusammen. „Ich bin überwältigt von dieser positiven Resonanz“, sagte Rektor Ulrich Storz. Die größte Spende kam von der Nürtinger SPD, die 444 Euro beisteuerte. 300 Euro kamen von Martin Dolde, 288 Euro spendete die Evangelische Kirchengemeinde Beuren. 250 Euro gab die Firma Schreier und Stark, die zusammen mit der Musikschule Yamaha eine Aktion gestartet hatte. Jeweils 150 Euro brachten Dr. Heiner Müllerschön und die Initiative Lillebror dazu bei, 100 Euro Ingrid Phleps. Einige weitere Spender mit kleineren Beträgen rundeten das stattliche und so nicht erwartete Ergebnis ab. Rektor Storz freute sich riesig und unterstrich noch einmal die Wichtigkeit des Schulfrühstücks, zu dem täglich im Schnitt 30 Kinder von der ersten Klasse bis hinauf zu den Klassen der Hauptschule kommen. Das Frühstück, so Storz, müsste so für mindestens zwei weitere Jahre gesichert sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Nürtingen