Nürtingen

Über 400 begeisterte Jugendliche und Mitarbeiter beim Konfi-Camp

16.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus 17 Kirchengemeinden starteten jüngst 300 Konfirmanden und 100 Betreuer zum Konfi-Camp auf die Ostalb. Ein Wochenende lang wurde unter dem Motto „#läuftbeiDIR“ gespielt, gefeiert, gesungen, und das Gefühl einer starken Gemeinschaft wurde lebendig. Über 50 Mitarbeitende aus dem Evangelischen Bezirksjugendwerk Nürtingen hatten die Großveranstaltung geplant und zum Gelingen beigetragen. Tolle Stimmung gab es bei den Abendprogrammen im Zirkuszelt, für Tiefgang und gute Gespräche war Zeit bei der biblischen Themeneinheit und dem Gottesdienst. Der verlorene Sohn war die biblische Grundlage für Gespräche über Geschwister und Familienbeziehungen, für Überlegungen zu Freiheit und Zwängen. Die Band heizte ordentlich ein. Die neun Musiker haben es von Beginn an geschafft, die Teenager zum Mitsingen anzuregen. Für das leibliche Wohl sorgten bestens die Teams des Bistros und der Küche. Die Gemeinschaft in den einzelnen Konfirmandengruppen wurde gestärkt, beim gemeinsamen Spielen, wie auch beim Übernachten im Zelt. Bezirksjugendreferentin Evi Handke erklärt: „Das Jugendwerk bietet den Rahmen mit viel Spaß, inhaltlichen Anregungen und Ausgelassenheit. Die Teenager und Mitarbeiter sollen das Wochenende nutzen, um Beziehung auf zu bauen. Beziehungen, die das Wochenende überdauern und Halt geben im Alltag.“ Die Jugendlichen erlebten auf dem Konfi-Camp eine Form von kirchlicher Arbeit, die ausgelassen, laut und dennoch tiefgehend ist. Es war ein euphorischer Auftakt ins Konfirmandenjahr und somit ein Baustein im Erleben von Kirche. pm

Nürtingen