Nürtingen

Über 150 junge Leute machten TBN-Jugendmittag zum Erlebnis

25.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sehr gut gefüllt war jüngst die Beutwanghalle: Der TB Neckarhausen veranstaltete unter der Leitung von Jugendleiter Rüdiger Hölderle seinen Jugendnachmittag. Unter einem olympischen Motto zündeten 150 teilnehmende Kinder und Jugendliche ein Feuerwerk an kreativen, sportlich zum Teil aber auch sehr anspruchsvollen Darbietungen auf ihrem symbolischen Weg zu den Olympischen Spielen nach Rio. Insgesamt präsentierten die Gruppen aus den verschiedenen Abteilungen nie dagewesene 16 Programmpunkte. Diese wurden gekonnt in der ersten Halbzeit von Selina Schneller und Hannah Kaiser und nach der Pause von Marvin Erpenbach und Timo Seidel moderiert. Los ging es mit den Kleinsten vom Kinderturnen. Über die verschiedenen Turngruppen aus dem Breitensportturnen, vom Eltern-Kind-Turnen, der Turntalentschule und der Nachwuchsliga ging es beeindruckend weiter. Vor den TBN-Fire-Skippern, die wieder mit ihrem spektakulären „Seilspringen“ für großartige Stimmung in der Halle sorgten, gab es in diesem Jahr eine Premiere: Die neu im Verein aufgenommene Rugby-Jugend präsentierte einen Tanz der „All Blacks“ aus Neuseeland. Die TBN-Mountainbiker zeigten anspruchsvolle Kunststücke und auch die NH-Teenies begeisterten mit ihrem kreativen und turnerischen Tanz. Jiu-Jitsu demonstrierte Kampfkunst und Selbstverteidigung und auch die Jungenturner zeigten ihr Können. Auch bei dieser Veranstaltung des Turnerbunds engagierten sich Neckarhäuser Flüchtlinge – tatkräftig beim Geräteabbau, aber auch kreativ beim Kinderschminken. sb

Nürtingen

Der Skatepark ist jetzt eine Baustelle

Die Nürtinger Anlage zwischen Freibad und Hallenbad hat keine Miniramp mehr – Zwei andere Teile werden ersetzt

Die Anlage ist kaum wiederzuerkennen. Noch im Dezember wurde die bei Skateboardern beliebte Minirampe hinter dem Nürtinger Hallenbad befahren,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen