Anzeige

Nürtingen

Tristesse pur auf der Fanmeile

28.06.2018, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rund 500 Fußballfans verfolgten in der Heiligkreuzstraße vor der „Brennbar“ die deutsche Niederlage gegen Südkorea

Es hätte ein schöner und vor allem spannender Fußballnachmittag werden können. Leider hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihren Fans in der ganzen Republik diesen Gefallen nicht getan.

Die Fußballfans können es nicht fassen: Deutschland ist nach einem schwachen Spiel gegen Südkorea ausgeschieden. Foto: Holzwarth

Rund 500 Fußballfans hatten sich in der Heiligkreuzstraße auf der Fanmeile eingefunden, um die deutsche Elf im letzten Gruppenspiel gegen Südkorea zum Sieg zu schreien.

Sie hatten größtenteils frühzeitig ihren Arbeitsplatz verlassen, aber belohnt dafür wurden sie leider nicht. Deutschland hatte gegen die Asiaten 2:0 verloren. Noch bis kurz vor Ende des Spiels war Hoffnung vorhanden, manch ein selbsternannter Bundestrainer kritisierte den amtlichen allerdings heftig für die Aufstellung der Mannschaft.

Noch bis kurz vor Schluss waren Gesänge zu hören, Deutschland solle doch ein Tor schießen, als die Asiaten dann das 1:0 und später sogar das 2:0 markierten war es aus mit der Hoffnung. Lange Gesichter gab’s und noch vor dem Schlusspfiff leerte sich das Gelände vor der „Brennbar“ schnell.

Deutschland ist zum ersten Mal in der Vorrunde einer WM gescheitert: Manch einer meinte: „Zu Recht“.

Anzeige

Nürtingen