Nürtingen

Trauer um Bischof i.R. Hermann Sticher

27.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN-RAIDWANGEN (pm). Der frühere Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK), Hermann Sticher, ist tot. Wie seine Familie jetzt mitteilte, erlag er bereits am Freitag, 19. Dezember, im Alter von 87 Jahren einem Krebsleiden. Sticher lebte seit seinem Ruhestand 1989 in Raidwangen. Er war von 1977 bis 1989 Bischof der EmK in Westdeutschland und West-Berlin. Die Evangelisation und missionarische Verkündigung habe ihm sehr am Herzen gelegen, sagte die jetzige Bischöfin der EmK in Deutschland, Rosemarie Wenner. Bischof Stichers Leben sei vom festen Vertrauen geprägt gewesen, „dass Jesus Christus der Herr der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft ist“. Sticher wurde 1927 in Tübingen geboren und wuchs in Mühlacker auf. Er hinterlässt seine Frau Lisa und drei Söhne.

Nürtingen