Nürtingen

Traditionell eröffneten die Senioren den Maientag

04.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Festzelt auf dem Oberensinger Festplatz lud die Stadt Nürtingen die Senioren zum bunten Nachmittag ein

Die Clowninnen „Wonderfidz“ heiterten die Senioren mit ihren Späßen auf. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN (jh). Wie schon die Jahre zuvor gaben auch gestern wieder die Senioren mit ihrem Nachmittag im Festzelt den Startschuss zum Maientag. Und wieder haben Irmgard Schwend und Gundis Eisele zusammen mit Simone Schwickert, Sven Siegler und vier internationalen Studenten der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt ein buntes Programm zusammengestellt. Die Kinder vom Kinderhaus Kroatenhof brachten ein musikalisches Ständchen, der Chor „Kalinka“ sang fröhliche Melodien und „Die Grafenberger“ sorgten für beschwingte Stimmung. Beim Quiz, bei dem Gundis Eisele alte Redensarten und Lieder ergänzt wissen wollte, gab’s tolle Preise zu gewinnen. – Oberbürgermeister Otmar Heirich begrüßte die zahlreichen Gäste im Festzelt: „Diese Veranstaltung hat inzwischen schon eine besondere Tradition, nicht nur bei den Nürtingern“, so der OB, der damit auch Gäste aus den Partnerstädten Oullins und Zerbst begrüßte. Um 16.30 Uhr stach Heirich dann das erste Fass Bier an und mit dem Schlusslied „Geh aus mein Herz“ fand der Seniorennachmittag ein gemeinsames Ende.

Nürtingen

Was passt noch ins Roßdorf?

Bei der zweiten Bürgerinformation zur Änderung des Bebauungsplanes „Roßdorf I“ ging es recht emotional zu

Es geht nicht um die Frage, ob im Roßdorf am Rubensweg ein Gebäude entsteht, sondern wie es sein soll. Diese Erkenntnis löste bei der zweiten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen