Anzeige

Nürtingen

Tierschutz im Fokus

24.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Was dürfen wir Tieren zumuten und was nicht? Diese Frage beantwortet eine Vortragsreihe unter dem Titel „Tierschutz – ethisch und praktisch“ an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen. Der erste Vortrag am Mittwoch, 26. Oktober, hat den Titel „Sollen wir Tiere wie Menschen behandeln?“. Professor Dr. Albrecht Müller stellt die wichtigsten Argumente der Tierschutzdiskussion vor.

Der Vortrag von Professor Dr. Thomas Richter am Mittwoch, 9. November, nimmt den Tierschutz in der Nutztierhaltung in den Blick. Richter wird sich der biologisch-naturwissenschaftlichen und rechtlichen Perspektive des Tierschutzes widmen. Richter, Professor für Tierhaltung, Nutztierethologie und Tiergesundheitslehre an der HfWU, geht dabei auch auf das deutsche Tierschutzrecht ein, um dann Beispiele aus der Haltung von Rindern, Schweinen und Geflügel auf das Tierwohl zu prüfen.

Zum Abschluss der Vortragsreihe am Mittwoch, 23. November, spricht Dr. Andreas Franzky vom Dezernat Tierschutzdienst des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Er nähert sich der Tierschutzfrage am Beispiel Pferd. Während es früher für harte Arbeit eingesetzt wurde, wird es heute oft als guter Freund gesehen. Aber empfindet das Pferd diese Freundschaft zum Menschen auch als Glück?

Die Vorträge finden im Gebäude K II, Neckarsteige 6-10, von 19.30 bis 21 Uhr statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Nürtingen