Anzeige

Nürtingen

Tief gefallen, weich gelandet

11.01.2014, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ehemalige FDP-Bundestagsabgeordnete Judith Skudelny berichtet von ihrer Zeit im Bundestag, vom Tag der Wahl und wie es jetzt für sie weitergeht

In den zurückliegenden vier Jahren vertrat Judith Skudelny (FDP) den Wahlkreis Nürtingen im Bundestag. Nach dem Debakel ihrer Partei bei der Bundestagswahl 2013 ist die Insolvenzanwältin wieder zurück. Bei einem Redaktionsbesuch erzählte sie von ihrer Zeit in Berlin, von der schmerzhaften Wahlschlappe und der Häme, die sie und ihre Partei einstecken musste.

Judith Skudelny als

NÜRTINGEN. Zuhause hat sie eine Fußballerfamilie. Ihr siebenjähriger Sohn spielt Fußball, der Mann ist F-Jugendtrainer. Daran mag es wohl liegen, dass Judith Skudelny beim Thema Bundestagswahl 2013 und dem tiefen Fall ihrer Partei, den sie verkraften musste, einen Vergleich aus Deutschlands Sportart Nummer eins wählt. „Der Frust über ein verlorenes Fußballspiel hält ja auch nicht die ganze Saison an“, sagt sie. „Beim Fußball sind die Leute genauso mit Leidenschaft dabei wie bei einer Partei, und die Welt geht ja nicht unter, wenn jemand anderes gewinnt – oder eben regiert.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen