Anzeige

Nürtingen

TB Neckarhausen spendet an Nachsorgeklinik

27.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Neckarhäuser Beutwang fand letzten Sommer die Großveranstaltung „Trikots.Tradition.Zukunft“ statt, die der Turnerbund gemeinsam mit Ralf Burkhart auf die Beine stellte. Dessen 40. Geburtstag nahm der Verein zum Anlass, ihm für sein Engagement zu danken und Erlöse aus der Veranstaltung der Nachsorgeklinik Tannheim, eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsnachsorge, zu spenden. Über Hansi Müller, Aufsichtsratsmitglied des VfB Stuttgart, war es den Initiatoren Andreas Waldner, Ralf Burkhart und Steffen Erb gelungen, die VfB-Traditionself, für ein Benefizspiel in das Erwin-Waldner-Stadion nach Neckarhausen zu locken. Einzig das finanzielle Ergebnis hätte besser sein können: „Die ausgerechnet an diesen beiden Tagen herrschende Rekordhitze mit tropischen Temperaturen hielt leider sehr viele Zuschauer vom Kommen ab, sodass sich der Ertrag angesichts des großen Aufwands doch in Grenzen hielt,“ so Finanzvorstand und Vorstandssprecher Gerhard Brodbeck bei der Übergabe des symbolischen Schecks an den -Finanzverantwortlichen der Klinik, Thomas Müller. Müller, der die Arbeit der Klinik vor-stellte, zeigte sich dennoch sehr dankbar. „Jede Unterstützung ist wichtig.“ Dies gilt umso mehr, als durch eine spontane Aktion am Montag die vorgesehene Spendensumme durch Spenden aus der Vorstandschaft, der Initiatoren und der Geburtstagsgäste nochmals verdoppelt werden konnte. sb/Foto: Kalmbach

Nürtingen