Anzeige

Nürtingen

Tauziehen um letzten Teil des Stadtparks

07.06.2011, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wettbewerbssieger pocht zehn Jahre später auf Umsetzung seiner Ideen – Oberbürgermeister Heirich favorisiert andere Lösungen

Zuletzt wurden von der Stadt Nürtingen und der Bürgerstiftung Nürtingen und Umgebung zwei Spielgeräte im Kreuzkirchpark installiert, seit einem halben Jahr ist es jedoch wieder ruhiger geworden um die weitere Gestaltung des Platzes. Das Büro Pfrommer und Roeder stelle Forderungen, sein vor gut zehn Jahren preisgekröntes Konzept bis zum Ende umzusetzen, heißt es.

Was zunächst hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wurde, wollte Andreas Erwerle, Technischer Beigeordneter der Stadt, auf unsere Anfrage nicht kommentieren. „Es handelt sich um ein schwebendes Verfahren“, so Erwerle.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 14%
des Artikels.

Es fehlen 86%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen