Nürtingen

Tausende strömten zu den Vatertags-Hocketsen

06.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vielerorts gab es gestern Hocketsen zum Vatertag. Christi Himmelfahrt verbinden eben viele mit dem Start in die Freiluftsaison: Stellvertretend für alle Veranstaltungen, bei denen allüberall Hochbetrieb herrschte, hier ein Foto aus Oberensingen – bereits seit 1977 lädt die Feuerwehr dort am Vatertag zur Geräteschau ein, natürlich mit dazugehöriger Hocketse rund um das Gerätehaus im Denkendorfer Weg. So folgten auch gestern wieder zahlreiche Besucher der Einladung und genossen das frühlingshafte Wetter. Dabei stellte sich die Schau als Nachwuchs-Magnet heraus: großes Gedränge herrschte bei den Kindern, die in einem Feuerwehr-Löschfahrzeug mitfahren durften, ganz wie die Profis. Und selbstverständlich mit Martinshorn. Das Resümee nach der Fahrt war durchweg dasselbe: „Mama, darf ich später auch zur Feuerwehr?“ Kaum anders erging es den Kindern, die mit der Handspritze ihre Zielgenauigkeit unter Beweis stellten (Foto). Dabei hat die Abteilung, die als Löschzug 3 mit 19 Aktiven zur Stadtmitte gehört, bereits eine mannstarke Jugend: „Derzeit haben wir sieben Mitglieder in der Jugend, da nehmen wir gerne noch weitere auf“, so Zugführer Rainer Schraitle, bevor er sich wieder den neugierigen Fragen der Besucher stellte. Kein Zweifel: Der Hock war ein Erfolg. Wie überall in und um Nürtingen. Text und Bild: Jüptner

Nürtingen