Anzeige

Nürtingen

Tanz ums Goldene Kalb ist kein Geschäftsmodell

07.01.2010, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wirtschaftskorrespondent Hans-Jürgen Maurus sprach beim Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbands über die Finanzkrise

Die Finanzkrise beschäftigt die Menschen landauf, landab. Ob es einen Weg gibt, sie zu beenden, dieser Frage ging die CDU am Neujahrsempfang am Mittwoch nach. Als Gastredner im Panoramasaal der Stadthalle K3N analysierte der ARD-Wirtschaftsredakteur Hans-Jürgen Maurus die Krise.

NÜRTINGEN. „Geld, Gier und fehlende Kontrolle – Lehren aus der globalen Finanzkrise“ lautete der Titel des Vortrags, zu dem die CDU am Dreikönigstag geladen hatte. „Wer glaubt, dass sich die Krise mit Konjunkturprogrammen in ein paar Jahren in Wohlgefallen auflöst, täuscht sich“, sagte Thaddäus Kunzmann, der die Gäste im überfüllten Panoramasaal begrüßte. Er prognostizierte, dass auch die Stadt in den kommenden Jahren unterfinanziert sei. Nürtingen müsse einen Weg finden, den finanziellen Spielraum zu erweitern. Die Forderung der Bundes-FDP nach Steuersenkungen hält er in der jetzigen Situation daher für lachhaft. Dennoch ist Kunzmann überzeugt davon, dass Deutschland die Krise meistern wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Nürtingen