Nürtingen

Stufenlos zum Gottesdienst

05.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Derzeit wird der Platz vor der Kirche in Raidwangen barrierefrei gestaltet. Gemeindemitglieder, die auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, kommen damit künftig über eine seitlich verlaufende Rampe ohne Mühe in das Gotteshaus. Damit gleichzeitig die Sicht bei Dunkelheit verbessert wird, bringt Elektriker Wolfram Lang mehrere neue Lampen an. Für den Umbau hat die Gemeinde rund 55 000 Euro veranschlagt. Finanzielle Unterstützung kommt dabei vom Krankenpflegeverein Großbettlingen-Raidwangen. Der Erste Vorsitzende, Pfarrer Arnold Moskaliuk, sowie dessen Geschäftsstellenleiter Peter Geiger haben Pfarrer Joachim Schmid sowie der gewählten Ersten Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, Inge Walz-Wenger, einen symbolischen Scheck über 25 000 Euro übergeben. Von einer entsprechenden Zuwendung sollen laut einem Beschluss des Vereins auch weitere Projekte in Großbettlingen und Raidwangen profitieren. Nach den Sommerferien werden die Gottesdienstbesucher den Vorplatz dann nicht mehr wiedererkennen – lediglich die Mauer zur Straße bleibt bestehen. Das Bild zeigt Peter Geiger, Pfarrer Joachim Schmid, Inge Walz-Wenger, Arnold Moskaliuk, Fritz Hummel und Architekt Norbert Morgenthaler (von links) bei der Scheckübergabe. pm

Nürtingen