Anzeige

Nürtingen

Streitschlichter sind heimatlos

22.06.2010, Von Silke Pursche — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bauwagen-Büro in der Mörikeschule wurde Opfer von Vandalen

Elf Jahre gibt es Streitschlichter an der Mörikeschule. Genauso lange stand ihnen der Bauwagen im Schulhof als Büro zur Verfügung – bis zu den Pfingstferien, als er von Vandalen zerstört wurde.

NÜRTINGEN. „Es muss etwas passieren. Der Schulhof ist völlig unbewacht. Wir hatten schon öfter Vandalismus hier“, sagt Gisela Schierle. Sie hat auch schon über eine Videoüberwachung durch die Stadt nachgedacht. „Es ist halt schade, wenn man etwas aufbaut und das dann so zerstört wird.“ Nun seien die Streitschlichter in einem Projektraum der Schule untergebracht. Jedoch könne nur noch geschlichtet werden, wenn ein Lehrer da sei, der den Raum auf- und wieder abschließen kann.

„Kinder haben nun mal mehr Vertrauen zu Kindern als zu Lehrern“, sagt Gisela Schierle, die gemeinsam mit ihrem Kollegen Sebastian Gradel die Streitschlichter an der Brennpunkt-Schule aus der Taufe gehoben hat. Das Motto der Streitschlichter lautet „Reden statt raufen, Vertrauen statt Angst“.

Die Ausbildung der neuen Streitschlichter erfolge durch die älteren Teilnehmer des Projekts. Diese haben schließlich den größten Erfahrungsschatz, so Schierle.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen