Anzeige

Nürtingen

Stopp für fahrende Praxis

05.01.2018, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die mobile Arztpraxis der Malteser für Flüchtlinge stellt vorerst ihren Betrieb ein

Vor zwei Jahren nahm das fahrende Behandlungszimmer der Malteser seinen Dienst auf, um Flüchtlinge in den großen Unterkünften im Landkreis Esslingen medizinisch zu versorgen und gewöhnliche Arztpraxen zu entlasten. Jetzt wird das Angebot allerdings eingestellt.

Marc Lippe (links), Dr. Jochen Herkommer und Susanne Lippe hoffen, ein neues Einsatzfeld für die mobile Arztpraxis zu finden. Foto: mke

NÜRTINGEN. Als Malteser und Landratsamt Ende 2015 die Presse zur Vorstellung der neuen mobilen Arztpraxis einluden, war man sichtlich stolz auf dieses bundesweit einzigartige Projekt. Auch Landrat Heinz Eininger ließ es sich nicht nehmen, den hochmodernen Kleinbus zu besichtigen und sich die technischen Feinheiten ganz genau erklären zu lassen. Immerhin hatte der Landkreis 180 000 Euro für den Kleinbus und Personalkosten ausgelegt.

Ziel war es, mit der mobilen Arztpraxis eine möglichst effiziente und schnelle medizinische Versorgung in den großen Notunterkünften zu gewährleisten. „Außerdem sollten die Arztpraxen entlastet werden, die mit dem Ansturm zum Teil einfach nicht mehr fertig wurden“, sagt Susanne Lippe, Leiterin des ärztlichen Notfalldienstes der Malteser.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 29%
des Artikels.

Es fehlen 71%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

„Sie hinterlässt eine schmerzhafte Leere“

Trauerfeier in der Nürtinger Stadtkirche für die verstorbene Nürtinger Bürgermeisterin Claudia Grau

NÜRTINGEN. Eine große Trauergemeinde nahm gestern Nachmittag in der Nürtinger Stadtkirche Abschied von der Nürtinger Bürgermeisterin Claudia Grau. Erst 53 Jahre alt,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen