Anzeige

Nürtingen

Stiftung der KSK unterstützt Jugendagentur

23.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Stiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt mit 2000 Euro die Arbeit der Jugendagentur Nürtingen. „Diese offene Anlaufstelle ist eine wertvolle Orientierungshilfe für Jugendliche. Darüber hinaus bietet die Jugendagentur ein umfangreiches Informations- und Beratungsangebot“, begründen Rudolf Gregor und Uwe Alt, Regionalbereichsleiter Nürtingen der Kreissparkasse. „In den Räumen der Jugendagentur werden Jugendliche mit erhöhtem Förderungsbedarf beraten und betreut und Berufspraktika vermittelt“, erläutert Pit Lohse, Vorsitzender des Netzwerks Kinder- und Jugendarbeit des Stadtjugendrings. Die Jugendagentur sei auch Anlaufpunkt für Eltern, Lehrer und all jene, die mit Kindern und Jugendlichen zusammenleben oder -arbeiten, ergänzt Stadtjugendreferent Stefan Felder von Hahn. Zukünftig sollen auch Informationen über die Ferienbetreuungen der unterschiedlichen Träger weitergegeben werden. Die Organisation eines eigenen Ferienangebotes im Auftrag der Stadt Nürtingen wird den Kinder- und Familienbereich erweitern. „Sorge bereitet der Jugendagentur die steigende Zahl von Jugendlichen, die eine Rechtsberatung als niederschwelliges Angebot benötigen. Diesem Thema werden wir uns im laufenden Jahr verstärkt annehmen“, kündigten Pit Lohse und Stefan Felder von Hahn an. Im Bild von links: Rudolf Gregor, Isabel Moritz-Brost, Michael Schlensog, Stefan Felder von Hahn, Pit Lohse und Uwe Alt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Nürtingen