Anzeige

Nürtingen

Sternsinger-Geld angekommen

08.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Spenden aus der Aktion im Januar für Ecuador, Nigeria und Bolivien

NÜRTINGEN (amm). Ein knappes halbes Jahr nach dem Sternsingen verkündete die Katholische Kirchengemeinde St. Johannes in Nürtingen nun: Die Spendengelder der Aktion sind in den verschiedenen Projekten rund um die Welt angekommen.

48 416 Euro sind von den rund 400 Kindern und Jugendlichen in Nürtingen und den Teilgemeinden in diesem Jahr gesammelt worden, berichten Pfarrer Martin Schwer und Sylvia Straub von der Kirchengemeinde. 2008 ist dabei ein Jubiläumsjahr für Sternsinger in ganz Deutschland: Das Kindermissionswerk Aachen und der Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ), die gemeinsam die Spendengelder verteilen, feiern das 50-jährige Bestehen ihrer Zusammenarbeit.

Deswegen sammelten die Kinder für das weltweite Projekt „Kinder für die eine Welt“. Außerdem ging ein großer Teil des Geldes an altbewährte Nürtinger Partnerprojekte in Ecuador, Nigeria und Bolivien. „Zwar wird das Geld zentral in Aachen verteilt, da das Kindermissionswerk einfach besser kontrollieren kann, ob das Geld auch für einen guten Zweck verwendet wird, und unabhängig von persönlichen Beziehungen entscheidet“, erklärt Schwer, „doch können wir als Gemeinde trotzdem im Rahmen der Projekte des Missionswerks entscheiden, wo genau die Spenden aus Nürtingen wirken sollen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Nürtingen