Anzeige

Nürtingen

Steffi und Boris

09.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(sg) Für Tennis-Fans ist der 9. Juli 1989 ein historisches Datum. So schön war Tennis für Deutsche noch nie. Denn an diesem Tag gewannen Steffi Graf und Boris Becker innerhalb weniger Stunden das Grand-Slam-Turnier im englischen Wimbledon. Das waren noch Zeiten, mag so mancher Tennisspieler denken, denn der Sport mit der gelben Filzkugel erlebte dank der beiden Superstars in Deutschland einen regelrechten Boom.

Tennisclubs erfuhren plötzlich großen Zulauf, und in der großen Euphorie wurden sogar neue Clubs gegründet, die heute ums Überleben kämpfen. Kinder wollten unbedingt in die Fußstapfen der beiden deutschen Ausnahmespieler aus Baden-Württemberg treten und trainierten in ihrer Freizeit freiwillig wie besessen, wie man den Ball für den Gegner unerreichbar auf die andere Seite des Netzes befördert. So mancher Erziehungsberechtigte begann heimlich nachzurechnen, wie man wohl das Preisgeld anlegen könnte, das der eigene Nachwuchs möglicherweise bald nach Hause bringen würde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Nürtingen