Anzeige

Nürtingen

Staunen über alte Handwerkskünste

21.06.2010, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Museumsfest am Sonntag zeigten die Mitglieder des Fördervereins des Beurener Freilichtmuseums ihre Kunstfertigkeit

Am Sonntag strömten die Besucher von überallher zum Museumsfest ins Beurener Freilichtmuseum. Dort konnten sie sich hautnah und zum selbst Anfassen über alte Handwerkstechniken informieren.

BEUREN. Das Museumsfest, bei dem sich der Förderverein präsentiert, fand in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Einige der Teilnehmer sind alte Hasen, andere sind zum ersten Mal dabei, wie Leopold Paydl aus Nürtingen, der – passenderweise im Weberhaus – alte Strickmaschinen vorstellte, wie sie einst in vielen Nürtinger Haushalten standen. Man kann nur staunen, wie unter beständigem Drehen einer Kurbel in Windeseile auf einer Strickmaschine aus dem Jahr 1920 ein Strumpf entsteht. Sogar die Ferse und die Spitze kann das Gerät stricken.

Ebenfalls passend zum Haus zeigte und verkaufte Erni Fritz aus Metzingen-Neuhausen in der anderen Haushälfte Accessoires wie Duftkissen, die sie aus alten bäuerlichen Stoffen gefertigt hatte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen