Anzeige

Nürtingen

Stadt einigt sich mit EnBW

01.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen und EnBW einigen sich über Rückkauf der Stadtwerke-Anteile

NÜRTINGEN (pm). Die Stadt Nürtingen hat sich mit der EnBW Kommunale Beteiligungen (EKB) über den Rückkauf der Anteile an der Stadtwerke Nürtingen (SWN) geeinigt. Bislang hält die EKB 29,41 Prozent an der Versorgungssparte der SWN. Diese gehen bei entsprechender Beschlussfassung des Nürtinger Gemeinderats mit Wirkung zum 31. Dezember 2018 an die Stadt Nürtingen über, die ihre Anteile dann über eine Tochtergesellschaft hält. Diesem Schritt gingen längere Verhandlungen voraus.

Auslöser waren unterschiedliche Rechtsauffassungen bei der Übertragung der Geschäftsanteile von der damaligen EnBW Regional auf die EKB. Die daraus resultierenden Differenzen wurden durch den nun erfolgten einvernehmlichen Rückkauf der Anteile beendet.

Die EnBW, die Stadtwerke Nürtingen und die Stadt Nürtingen werden auch zukünftig zusammenarbeiten. Beispielhaft hierfür steht die gemeinsame Energiedienstleistungsplattform Espot, ein Zusammenschluss zwischen SWN, EnBW und weiteren Stadtwerken in Baden-Württemberg. Die Gesellschaft unterstützt Stadtwerke mit fachlicher Expertise beim Aufbau und Betrieb einer kosteneffizienten Energiebeschaffung.

Anzeige

Nürtingen