Nürtingen

Spendenaktion mit Rekordergebnis

16.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei ihrer diesjährigen Spendenaktion sammelte die Tischardter Narrenzunft Waddabolla Weib’r für Betroffene der seltenen Krankheit Neurofibromatose Typ 2 (NF2). Betroffene leiden unter einem Gendefekt, durch den sich Tumore an den Nerven bilden. Der Vorsitzende Thomas Schorr freute sich über den hohen Spendenbetrag. Er sei beinahe doppelt so hoch wie im vergangenen Jahr. Die Zunft hatte beschlossen, für NF2-Betroffene zu sammeln weil sie über ein Mitglied des Narrenvereins mit Ines Fischer und ihrer Familie in Kontakt gekommen war. Ines ist von der Krankheit betroffen. Die 13-Jährige nahm den Scheck am Freitag in den Räumen unserer Zeitung entgegen. Das Geld soll dem Bundesverband Neurofibromatose zugute kommen. Ines’ Mutter Daniela Auer betonte bei der Übergabe, dass der Erfolg dieser Spendenaktion vor allem Christa Jost und Thomas Schorr zu verdanken sei. Der Verein hat bei seinen Veranstaltungen Geld für die Aktion gesammelt. Unser Bild entstand bei der Scheckübergabe und zeigt von links Christa Jost von den Waddabolla Weib’r, Ines Fischer, Celina Jost und Thomas Schorr. psa

Nürtingen