Nürtingen

Spende für den Spielplatz der Waldorfschule

28.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus kleinen Kinderträumen werden später große Ideen. Nach diesem Motto erfüllt die ETL-Stiftung Träume der Kinder. Schon vor Jahren entfernte die Rudolf-Steiner-Schule alte Spielgeräte von ihrem Pausenhof. Sie waren nicht mehr sicher genug. Der geplante Ersatz sollte den Kindern viel mehr Möglichkeiten zum Spielen bieten – aber das Geld fehlte. Mit dem Scheck über 5000 Euro von Heiko Manns, Geschäftsführer der ETL Advisa Metzingen Steuerberatung (im Bild hinten rechts), lassen sich große Teile des Spielplatzwunsches erfüllen. Doch erst durch viele ehrenamtliche Arbeitsstunden von Eltern der Schule entsteht am Ende der Spielplatz. Welchen Umfang das Projekt einnehmen kann, hängt davon ab, ob sich weitere Spender finden. Das Geschenk der ETL Advisa bringt jedenfalls das Vorhaben ein gutes Stück voran. Der Geschäftsführer der Rudolf-Steiner-Schule, Karl-Friedrich Zirkler (links), die Klassenlehrerin Petra Hamprecht-Krause (Mitte) und die Kinder der Schule nehmen den Scheck in Empfang und freuen sich jetzt schon auf die Fertigstellung des neuen Kletter- und Balancierparcours. pm

Nürtingen