Anzeige

Nürtingen

Sparkasse unterstützt Demenzgarten

28.12.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Demenzgarten für die Bewohner des Dr.-Vöhringer-Heims in Nürtingen soll nicht nur dem Bedürfnis demenzkranker Menschen nach Bewegung und Naturnähe entgegenkommen, sondern sie auch gleichzeitig beschützen. So sollen die Heimbewohner direkten Zugang erhalten und ohne sich zu verlaufen wieder zurückgeführt werden. Durch die Sicherheitsvorkehrungen wird die mit Hecken und Hochbeeten, Bäumen, Duftpflanzen, Animationspunkten, Trockensteinmauern und Tastelementen ausgestattete Freiluftattraktion aber auch kostspielig: Rund 100 000 Euro soll dieser etwa 70 mal 20 Meter große, eingefriedete Garten gegen das Vergessen kosten. Der Förderverein des Dr.-Vöhringer-Heims hat sich deshalb auf die Suche nach Sponsoren für das Projekt gemacht und in der Stiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen eine Unterstützerin gefunden. Die Kreissparkassen-Regionalbereichsleiter Rudolf Gregor (links) und Uwe Alt (rechts) überreichten einen Scheck über 3000 Euro an den Fördervereinsvorsitzenden Dr. Dieter Flinspach (Zweiter von links) und Heimleiter Andreas Schlegel (Zweiter von rechts). „Die Stiftung leistet gerne diesen Beitrag im Rahmen ihres sozialen Engagements“, sagte Rudolf Gregor. „Wir sind froh, dass wir die Kreissparkassenstiftung als Projektpartner an unserer Seite haben“, dankte Schlegel. „Von dem Demenzgarten profitieren letztlich alle Bewohner unseres Hauses.“ pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Nürtingen