Nürtingen

Singe und zahle

10.01.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(psa) „Singe, wem Gesang gegeben/ Gema will Gebühr dafür“, frei nach Ludwig Uhland gilt das jetzt auch für die Kindergärten im Land.

Kräftiger Gesang im Gruppenraum der örtlichen Kita kann also mit kräftigen Gebühren belegt werden. Genauer gesagt ist es nicht der Gesang, vielmehr sind es die kopierten Notenblätter, für die die Gema nun eine Pauschalgebühr von 56 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer verlangt.

Durch die kopierten Lieder entsteht schließlich ein Nutzungsentgeltanspruch an den Urheber des Liedguts.

Notenblätter im Kindergarten? Betreuungsangebote gibt es ja heutzutage schon für Einjährige. Doch auch die großen Kindergartenbesucher können mit ihren fünf Jahren in der Regel noch nicht lesen. „Macht nix“, sagt die Gema, Gesetz ist eben Gesetz. Und wer Noten kopiert, muss zahlen. Es sei denn der Kindergarten führt bereits auf anderem Weg Gebühren ab. Das gilt dann, wenn er zum Beispiel von einer Kirche oder einer anderen öffentlichen Einrichtung betrieben wird, die dort bereits registriert ist.

Für die Erzieherinnen stellt sich damit künftig eine ganz neue Herausforderung: Sie müssen über die kopierten Lieder genau Buch führen, damit sie die Gema in Rechnung stellen kann.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 49%
des Artikels.

Es fehlen 51%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen