Anzeige

Nürtingen

Siebeneinhalb Jahre Knast?

16.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mordversuch mit Benzin: Nürtinger steht vor Gericht

NÜRTINGEN/STUTTGART (wic). Ein 25-jähriger Kraftfahrzeugmechaniker aus Nürtingen soll wegen versuchten heimtückischen Mordes mit gemeingefährlichen Mitteln siebeneinhalb Jahre hinter Gitter. Diese Strafe forderte jetzt im Prozess vor dem Stuttgarter Landgericht der Staatsanwalt gegen den Mann, der beschuldigt wird, mit einem Benzinbrand seine Ex-Freundin in einer Nürtinger Wohnung verbrennen zu wollen.

Obwohl der Angeklagte, der aus Kasachstan stammt, an jenem 14. Mai dieses Jahres reichlich viel Alkohol getrunken hatte, ehe er am Abend an einer Nürtinger Tankstelle eine mitgebrachte Plastikflasche mit Benzin auffüllte und damit versuchte, die Freundin in der Toilette zu verbrennen, sieht der Gerichtssachverständige keine Anhaltspunkte für eine trunkenheitsbedingte verminderte Schuldfähigkeit.

Somit sieht auch der Staatsanwalt den Vorwurf des versuchten heimtückischen Mordes mit gemeingefährlichen Mitteln, verbunden mit schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung bestätigt. Die Freundin des 25-Jährigen habe am 14. Mai zu ihm gesagt, sie gehe zu einer Freundin. Doch dem Angeklagten kam dann plötzlich der Gedanke, dass sie zu einem Nebenbuhler gehen könnte, und spionierte ihr nach.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Auf dem Weg zur Top-Wanderregion

Marketingkooperation für Wanderwege im Bereich Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet im Freilichtmuseum unterzeichnet

„hochgehberge – ausgezeichnet wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ lautet der neue Werbeslogan, mit dem jetzt über Kreis-…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen