Anzeige

Nürtingen

„Sie ist kompetent und für Nürtingen ein Gewinn“

10.02.2011, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Claudia Grau freut sich auf die neue Aufgabe als Erste Beigeordnete – Stadträte vom Wahlergebnis in dieser Deutlichkeit überrascht

Bei Claudia Grau gaben sich die Mitarbeiter gestern Morgen im Landratsamt die Klinke in die Hand. Alle wollten ihrer Chefin zum Wahlerfolg gratulieren. Auch am Tag danach war die 46-Jährige immer noch überwältigt. Ein so deutliches Votum mit nur acht Stimmen für den Amtsinhaber und 31 Kreuzchen auf den Stimmzetteln hinter ihrem Namen hat sie nicht erwartet.

NÜRTINGEN. „Ich freue mich einfach riesig“, sagte sie gestern Morgen. Voraussichtlich am 2. Mai wird sie die neue Aufgabe als Erste Beigeordnete der Stadt Nürtingen antreten. Zuvor will sie noch ihren Resturlaub von 2010 nehmen und ihrem Nachfolger im Amt für Kreisschulen und Immobilien einen geordneten Schreibtisch hinterlassen. Allerdings, so Claudia Grau, werde sie sich nicht erst nach dem 2. Mai mit Nürtingen beschäftigen, sondern bereits vor ihrem Amtsantritt Informationen einsammeln. Einen ersten Einblick über die anstehenden Themen bekam sie ja schon in der Gemeinderatssitzung am Dienstag, als über die Freie Kunstakademie und das Melchior-Areal diskutiert wurde und der Oberbürgermeister den Haushalt 2011 einbrachte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Nürtingen