Nürtingen

Sicher durch den Herbst fahren

30.09.2017, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Ende des Sommers bringt Gefahren für Radler und Autofahrer mit – Wir geben Tipps, was es zu beachten gilt

Der Herbst ist da und bringt für Rad- und Autofahrer wieder neue Herausforderungen mit sich. Wir sprachen mit Experten in Nürtingen darüber, wie man seinen fahrbaren Untersatz fit für den Herbst macht und verraten, was einem blüht, wenn man es nicht tut.

Herbstlaub auf den Straßen und Wegen ist schön anzusehen, kann für Rad- und Autofahrer allerdings gefährlich werden. Foto: Adobe Stock

NÜRTINGEN. Dass der Sommer vorbei ist, merkt man nicht nur an den sinkenden Temperaturen: Die Straßen sind bedeckt mit Laub, die Wege schlammig und rutschig und auf den Radstreifen lauern Pfützen. Rad und Autofahrer sollten sich auf den Wetterwechsel gut einstellen, raten Experten. Doch was genau gilt es zu beachten?

Die Batterieprüfung lässt man am besten den Profi machen. Foto: Holzwarth

In der Autowerkstatt von Auto und Service Weidenkeller in Nürtingen haben die Mitarbeiter wieder alle Hände voll zu tun: „Zum Herbstanfang kommen viele Leute, um ihr Auto Herbst-fit zu machen“, sagt Dagmar Weidenkeller.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 21%
des Artikels.

Es fehlen 79%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen