Anzeige

Nürtingen

Senioren wünschen sich Fußgängerfurt

14.07.2017, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der ersten Sprechstunde der neuen Stadtseniorenvertretung bleibt der Ansturm aus

Die neu gegründete Stadtseniorenvertretung hat diese Woche ihre allererste Sprechstunde für Nürtinger Bürger abgehalten, die älter als 60 Jahre sind. Die Resonanz war bei der Premiere noch bescheiden. Es gab aber die ersten Anregungen, die das Gremium gegenüber Stadtverwaltung und Gemeinderat vertreten soll.

Das Kopfsteinpflaster der Brunnsteige bereitet manchen Senioren Probleme. Foto: lcs

NÜRTINGEN. Mit Rudolf Gregor, Dr. Marianne Roth-Bernhard und Günter Gutbrod haben drei Vertreter der insgesamt 18-köpfigen Stadtseniorenvertretung eine Stunde lang im Blockturmzimmer des Bürgertreffs auf Anliegen und Wünsche der älteren Nürtinger Bürgerinnen und Bürger gewartet. Mit einer Besucherin und einem Besucher war der Andrang bei der ersten Sprechstunde äußerst übersichtlich. „Wir hatten uns auf einen größeren Ansturm eingerichtet“, gibt Rudolf Gregor zu. „Für den Anfang müssen wir damit aber zufrieden sein, denn die Stadtseniorenvertretung ist in der Stadt etwas Neues. Wir müssen erst noch bekannt werden.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 38%
des Artikels.

Es fehlen 62%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Haushaltszahlen jetzt auch digital

Stadtkämmerin Bettina Schön erklärt in der nächsten Sitzung, wie sich die Bürger interaktiv durch den Etat klicken können

Auf ihrem Schreibtisch liegt ein Wälzer mit 600 Seiten. Kein Bestseller, sondern ein Werk mit vielen Zahlen. Der Etat 2018 der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen