Nürtingen

Senioren trafen sich

23.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-ZIZISHAUSEN (pm). Beim April-Treffen des Seniorenkreises begrüßte Margarete Strobel circa 40 Besucherinnen und Besucher, die an von Traude Hauber einladend dekorierten Tischen Platz fanden. Mit einem Frühlingslied wurde der Nachmittag eröffnet. Als Impuls brachte Pfarrer Karlheinz Graf für alle Teilnehmer ein Lesezeichen mit, auf welchem ein Wegkreuz, von vorne und hinten fotografiert, zu sehen ist. Es steht am Waldrand auf dem Weg der Besinnung bei Bad Kissingen und wurde erschaffen von dem Euerdorfer Künstler Helmut Droll. Die Skulptur besteht aus Edelstahl. Der Körper der Figur ist ausgespart. Das Kreuz ist so aufgestellt, dass man, je nachdem von welcher Seite man darauf- oder hindurchschaut, den sterbenden oder den auferstandenen Christus zu erkennen vermag. – Nach der Kaffeerunde informierte Heilpraktikerin Irene Schweikert über Wild- und Garten- beziehungsweise Heilkräuter aus unserer Region. Sie erklärte deren heilende Wirkung und wie sie anzuwenden sind. Dazu hatte sie für jeden Besucher ein eigens erstelltes Merkblatt mitgebracht. Im Anschluss an ihren Vortrag beantwortete sie Fragen. Mit dem Hinweis auf einen bewegten Nachmittag mit Sibylle Raible-Bordon am 13. Mai und dem Schlusslied „Kein schöner Land“ endete ein wieder rundum interessanter Nachmittag.

Nürtingen

Bei sanierter Unterführung am Lerchenberg fehlen noch die Rampen

Die Treppenanlage an der Bahnunterführung zwischen den Stadtteilen Kleintischardt und Lerchenberg in Höhe der Gaststätte Silberburg wurde in den letzten Wochen umfangreich erneuert. Sie entspricht mit ihren tieferen Trittstufen und der dadurch vergrößerten Auftrittsfläche nun auch wieder den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen