Anzeige

Nürtingen

Senioren diskutierten über Bürgerbus

24.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beteiligungsforum „Älter werden in Nürtingen“ – Reudern bekommt schon ab Oktober einen Bus

NÜRTINGEN (nt). Die Stadtseniorenvertretung und die Stadt Nürtingen luden erstmals zu einer öffentlichen Diskussionsrunde des Forums „Älter werden in Nürtingen“ in den Bürgertreff ein.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Annette Bürkner und den Sprecher der Stadtseniorenvertretung, Rudolf Gregor, stellte dieser die Mitglieder der Stadtseniorenvertretung vor, welche aus zwölf gewählten Mitgliedern und sechs delegierten Vertretern von Einrichtungen und Diensten der Altenhilfe und Seniorenarbeit besteht. Er wies auf die offenen Sprechstunden an jedem zweiten Dienstag im Monat von 16 bis 17 Uhr hin. Hier können Nürtinger Senioren Wünsche und Anregungen im Bürgertreff anbringen. Themen, zu denen Vertreter der Stadtseniorenvertretung mit der Stadtverwaltung bereits in Kontakt stehen, sind unter anderem eine öffentliche Toilette im Zentrum oder die Ausweitung des fußgängerfreundlichen Bodenbelags auf den Schillerplatz.

Im Anschluss gab Josef Edel, Sicherheitsberater für Senioren des Polizeipräsidiums Reutlingen, Hinweise, wie man sich vor Trickbetrügern schützen und mit unerwünschten Telefonanrufen umgehen sollte. Seine klare Botschaft: „Fremde Personen lässt man niemals in die Wohnung und bei unklaren Anrufen darf man ohne Weiteres einfach auflegen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Nürtingen