Anzeige

Nürtingen

Schulen, Kultur und der Sport müssen bluten

19.01.2006, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kultur-, Schul- und Sozialausschuss hat am Dienstag die Sparrunde im Rahmen der Haushaltsplanberatungen eingeläutet

NÜRTINGEN. Der Kultur-, Schul- und Sozialausschuss der Stadt Nürtingen hat gestern die Sparrunde im Rahmen der Haushaltsplanberatungen eingeläutet. Alle von der Verwaltung eingebrachten Sparvorschläge, die im Zuständigkeitsbereich des Ausschusses liegen und den Haushaltsplan 2006 betreffen, wurden mit Stimmenmehrheit von CDU und Freien beschlossen. Kräftig bluten müssen die Schulen, die Kultur und der Sport. Außerdem wird jungen Familien tiefer in die Tasche gegriffen: Die Kindergartengebühren werden um etwa zehn Prozent erhöht. Ein Stufenplan wird von der Verwaltung noch erarbeitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Anzeige

Nürtingen