Nürtingen

Schüler aus Chile zu Gast

07.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum dritten Mal sind Jugendliche aus der chilenischen Stadt Linares, das südlich von Santiago liegt, in Nürtingen bei ihren Altersgenossen aus dem Hölderlin-Gymnasium zu Gast. Bürgermeisterin Claudia Grau hieß die 20 Schüler am Montagmorgen in der Glashalle des Rathauses willkommen. „Ein solcher Schüleraustausch ist ein ideales Mittel, um andere gesellschaftliche Systeme und Einstellungen kennenzulernen und Verständnis füreinander zu entwickeln“, betont Grau. Dies sei momentan umso bedeutungsvoller, da weltweit verschiedene Gruppierungen für Freiheit und Demokratie kämpfen. Europa und insbesondere auch Deutschland würden hierbei als Vorbilder gelten. So hatten 16-Jährige in diesem Jahr erstmals die Chance, sich an Wahlen zu beteiligen. Stolz sei man hier außerdem auf die Tatsache, dass Bildung mittels eines Schulsystems angeboten werden kann, für das kein Schulgeld von den Eltern erhoben wird. In den zwei Wochen ihres Aufenthaltes stehen bis zum 18. Oktober noch Ausflüge nach Esslingen, Kirchheim, Stuttgart und Tübingen auf dem Programm, ehe ihre Reise sie noch weiter nach Italien und Spanien führen wird. nt

Nürtingen