Anzeige

Nürtingen

Schlechtes Wetter hielt die Besucher fern

25.07.2008, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ferienzeit ist Freibadzeit: Stadtwerke hoffen auf mehr Besucher durch die Sommerferien

NÜRTINGEN. Gut zwei Monate nach Beginn der Freibadsaison liegen die Besucherzahlen hinter den Erwartungen der Stadtwerke. Rund 66 000 Badegäste kamen seit der Eröffnung. Als Grund sieht Josef Budja von den Nürtinger Stadtwerken vor allem das schlechte Wetter seit Saisonbeginn.

„Es gab Jahre, da hatten wir Ende Juli schon 100 000 Gäste“, sagt Budja. Das hinge aber sehr stark von der Witterung und davon ab, wann die Schulferien beginnen.

Normalerweise bewegten sich die Besucherzahlen des Freibads zu Beginn der Sommerferien zwischen 70 000 und 100 000. „Die Saison ist schlecht angelaufen“, so Budja, „wir sind leicht unter dem Schnitt“.

Doch der Abteilungsleiter der Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung bei den Stadtwerken, die auch für die Schwimmbäder der Stadt zuständig ist, ist zuversichtlich: „Das Wetter ist ja wieder besser geworden und die Schulferien haben begonnen.“ Wenn die Witterung so bleibe, sagt er, werden erfahrungsgemäß die Besucherzahlen wieder steigen. Im vergangenen Jahr kam der 100 000. Besucher erst am 24. August, also mitten in den Sommerferien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Nürtingen