Anzeige

Nürtingen

Schindlers Liste an der PMHS

04.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lesung und Ausstellung über Oskar Schindler in Nürtingen

NÜRTINGEN (pm). Kürzlich traf eine Kopie der berühmten Liste, die Oskar Schindler mithilfe von Izhak Stern während des Zweiten Weltkriegs anfertigte, in Nürtingen ein. Der Unternehmer hatte damals rund 1200 jüdische Zwangsarbeiter vor dem Tod in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten bewahrt.

Rund 90 Schüler der Technischen Oberschule an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule sowie einige Lehrer sahen den Film „Schindlers Liste“ von Steven Spielberg und die eigens dazu konzipierte Ausstellung.

Im Anschluss referierte Professorin und Schriftstellerin Erika Rosenberg aus Argentinien über die Hintergründe des Lebens von Oskar und Emilie Schindler. Rosenberg gewährte dabei Einblicke in das Privatleben der Familie Schindler und verstand es, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Dies gelang ihr mit Leichtigkeit, da sie Emilie Schindler persönlich kannte und sie bis zu ihrem Tod am 5. Oktober 2001 begleitete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Nürtingen