Nürtingen

Sanierung der B 297 geht zügig voran

17.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ab Dezember wieder freie Fahrt Richtung Neckartailfingen

NT-NECKARHAUSEN (pm). Die Arbeiten an der Bundesstraße 297 sind in vollem Gange. Die Straße wird von Grund auf neu aufgebaut. Nach Auskunft der Baufirma liegt man momentan im Zeitplan, ist sogar eine Woche voraus. Dies kann sich vor allem auch witterungsbedingt wieder ändern. Der Feldweganschluss auf Höhe der Gärtnerei Hettinger auf Neckartailfinger Markung wird nach Auskunft des Regierungspräsidiums rückgebaut. Das Holzhäuschen, welches der Straßenmeisterei als Lager gedient hat, wurde bereits abgebrochen. Die Bucht wird renaturiert.

Bis in sechs Wochen wird der Belag auf dem Teilstück zwischen der Neckarhäuser Neckarbrücke und der Einmündung Neckartailfinger Straße ebenfalls abgefräst. Im Vorfeld wurden Bohrkerne gezogen um den Straßenaufbau untersuchen zu können. In den Kalenderwochen 42 und 43 wird auf dem gesamten Straßenabschnitt zuerst die Tragschicht, also der Unterbau, dann eine Binderschicht und dann die Deckschicht, also der Asphaltbelag eingebaut.

Daran anschließend folgen Restarbeiten, wie die Herstellung des Straßenbanketts, der Einbau und die Montage der Leitplanken und Markierungsarbeiten. Die Arbeiten auf dem Abschnitt sollen bis Mitte November abschlossen sein. Die Bundesstraße wird jedoch nicht gleich für den Verkehr geöffnet, da die Sanierung des Tunnels noch einige Wochen länger andauern wird.

Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 1,5 Millionen Euro.

Die Umleitungsbeschilderung wurde inzwischen mehrfach ergänzt, in der Hoffnung den Schleichverkehr durch Neckarhausen und über die Feldweg einzudämmen.

Nürtingen