Anzeige

Nürtingen

Rück- und Ausblick

23.01.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-ZIZISHAUSEN (us). Ein volles Haus fand im Saal der „Linde“ Margarete Strobel vor, als sie den ersten Seniorennachmittag dieses Jahres eröffnete und Christel Hofer ein Gedicht mit Wünschen zum neuen Jahr vortrug. Pfarrer Bordon blickte zurück auf das vergangene Kirchenjahr, in dem wieder Leid und Freud beieinander waren und es Trennungen und Umzüge – in andere Orte oder ins Pflegeheim – gab. Als Geistlicher frage man sich häufig, wie viel Gemeindeglieder wohl am Sonntag zur Kirche kommen werden. Im Ausblick auf das angefangene Jahr wurde Pfarrer Rolf Bordon persönlich und teilte mit, dass er nach 15 Jahren am 6. Mai seinen letzten Gottesdienst in Zizishausen halten und dann als Ruheständler im Nachbarort wohnen wird. Mit der Betrachtung zur Jahreswende von Arno Pötzsch „So gehen wir, Gott, aus dem, was war, getrost hinein ins neue Jahr“ und dem Wunsch, dass hier das gute Miteinander weiter bestehen werde, schloss Bordon seine Ausführungen. Anschließend sang man zwei Strophen des Liedes „Lobe den Herren“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Nürtingen