Nürtingen

Rollstuhl gespendet

30.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wo viele alte Menschen zusammenkommen bleiben Notfälle nicht aus. Wie gut, wenn dann ein Rollstuhl bereitsteht für den Transport. Jetzt ist es nicht so, dass im Oberensinger Dr.-Vöhringer-Heim keine Rollstühle bereitstünden, keineswegs. Aber nicht immer sind sie dort zur Stelle, wo sie gerade gebraucht werden. Der Förderverein des Dr.-Vöhringer-Heims und der Reha-Point haben jetzt einen Rollstuhl im Wert von rund 900 Euro gemeinsam finanziert. Er wird künftig im Eingangsbereich des Pflegeheims der Samariterstiftung stehen, am Dreh- und Angelpunkt also für viele Menschen des Hauses und Gäste von außen. Das Bild entstand bei der Übergabe dieses besonderen Geschenks und zeigt von rechts Lothar Neitzel (Vorsitzender des Fördervereins und Initiator der Aktion), Matthias Lutz (Reha-Point), Heimleiter Thomas Kaiser und Pflegedienstleiter Jan Schmitting. sel

Nürtingen