Anzeige

Nürtingen

Rohstoffe im Kongo: Fluch oder Segen?

12.11.2011, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kongolese Dr. Boniface Mabanza erklärte in Nürtingen die internationalen Zusammenhänge des afrikanischen Konflikts

Colombo-Tantalit, kurz Coltan, ist ein begehrtes Mineral. Es wird in Mobiltelefonen, Computern, medizinischen Instrumenten oder in der Raumfahrt- und Elektronikindustrie eingesetzt. 80 Prozent der weltweiten Coltan-Reserven finden sich im Kongo. Am Donnerstagabend sprach Dr. Boniface Mabanza in der Glashalle des Rathauses über Fluch und Segen von Konfliktmineralien.

NÜRTINGEN. Das Handy ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Nie war die Auswahl an Modellen größer, nie telefonierten Menschen mehr als heute. Doch es gibt eine blutige Seite des Handys, und die Spur führt in die Demokratische Republik Kongo.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Anzeige

Nürtingen