Anzeige

Nürtingen

Reudern unter der Lupe

18.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Begehung des Ortschaftsrates zu aktuellen Projekten

Anstelle einer Ortschaftsratssitzung unternahmen die Mitglieder des Reuderner Ortschaftsrats neulich eine Ortsbegehung.

NT-REUDEN (mwe). Unter den Teilnehmern am Ortsrundgang war auch die neue Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Reudern, Kornelia Stysch.

Als Erstes wurde der Friedhof besucht. Der Ortschaftsrat begutachtete die zweite Leichenzelle, welche derzeit von der stadteigenen Gebäudewirtschaft Nürtingen (GWN) saniert wird. Der Gipser hat seine Arbeiten bereits verrichtet. Die Malerarbeiten stehen noch aus. Aufgrund der Entrümpelung und Sanierung der Leichenzelle fällt künftig eine Lagermöglichkeit für Geräte und Material zur Herstellung von Gräbern und Pflege der Friedhofsanlage weg. Der Ortschaftsrat befürwortete daher ein Gerätehäuschen im nördlichen Teil des Friedhofs unterhalb des Containerstellplatzes.

Für ein neu zu gestaltendes Urnengemeinschaftsfeld nahm der Ortschaftsrat die große Fläche nordöstlich der Leichenhalle in Augenschein. Entsprechend der Größe des Platzes wäre es denkbar, in einer Hälfte der Grünfläche das neue Urnengemeinschaftsfeld mit Erweiterungsmöglichkeit und in der anderen Hälfte klassische Urnengräber vorzusehen. In Betracht gezogen wird auch, die gärtnerbetreute Urnengemeinschaftsanlage in der Halbkreisfläche zwischen dem alten und neuen Friedhofsteil zu platzieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Nürtingen