Anzeige

Nürtingen

Reise um die Welt

14.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(sg) Jule Vernes „In 80 Tagen um die Welt“ hat viele Menschen angespornt, diesen Rekord, der ja eigentlich nur des Dichters Fantasie entsprungen war, zu brechen. So überredete die amerikanische Journalistin Nellie Bly ihren Chef Joseph Pulitzer, ihr eine solche Reise zu finanzieren. Während Bly sich 1889 auf die Spuren von Phileas Fogg begab, schlossen die Leser von Pulitzers Zeitung „New York World“ Wetten darüber ab, wie lange Bly für ihre Rundreise von New York über England, Frankreich, Italien, Ceylon, China, Japan und San Francisco zurück nach New York braucht.

Bly, geboren 1867, war eine der ersten investigativen Journalistinnen. Für den „Pittsburgh Dispatch“ schrieb sie über Kinderarbeit, Niedriglöhne und gefährliche Arbeitsbedingungen. Als die Firmen, die Nellie Bly attackierte, dem Verleger drohten, keine Anzeigen mehr zu schalten, wurde die Journalistin verdonnert, kulturelle und gesellschaftliche Kritiken zu schreiben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Nürtingen