Nürtingen

Radwege ständig verbessern

16.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im kommenden Jahr wird der Neckartalradweg verlegt

NÜRTINGEN (bg). Seit dem Jahr 2011 hat Nürtingen ein Radwegekonzept. Über Verbesserungen und Pläne dazu wird dem Gemeinderat regelmäßig berichtet. Im kommenden Jahr ist das größte Thema die Verlegung des Neckartalradweges auf die rechte Seite des Flusses. Das soll laut Peter Scharf, der bei der Stadt für die Radwege zuständig ist, in Einklang mit dem Hochwasserschutz passieren.

Der Rest des Radwegenetzes soll nicht vernachlässigt werden. Die Stadt arbeitet bei der Initiative Radnetz Baden-Württemberg mit. Mit Hilfe von Zuschüssen sollen gute und schnelle Radwegverbindungen nach Wolfschlugen und Kirchheim geschaffen werden.

Untersucht werden zurzeit auch E-Bike-Routen für Menschen, die jeden Tag so zur Arbeit fahren. Ein solches Rad kann man sich auch leihen, zum Beispiel in Stuttgart. Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe interkommunales Fahrradverleihsystem soll untersucht werden, ob in Nürtingen das gleiche System zum Einsatz kommen könnte.

Denkbar wäre dann eine Fahrrad-Verleihstation nahe des Bahnhofs, bevorzugt mit Service und Reparaturwerkstatt in der Nähe. In diesem Zuge sollen gleich bessere Abstellmöglichkeiten am Bahnhof geschaffen werden, um die Räder vor Diebstahl und Vandalismus zu schützen. Ein wichtiges Projekt für das kommende Jahr ist auch der Ausbau der Sigmaringer Straße zur Radfahrerstraße.

Das vollständige Radwegekonzept kann man sich unter www.nuertingen.de herunterladen.

Nürtingen