Nürtingen

Positiv rangehen

11.06.2010, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Egal, wie man zum Standort für ein Café-Bistro auf dem Schillerplatz steht, eines hat Michael Einsele mit seinem Vorschlag erreicht: Er hat eine Diskussion angestoßen, die den Blick für neue Lösungen weitet. Ob das Gebäude vor der Kreuzkirche der Weisheit letzter Schluss ist, darüber darf, ja muss diskutiert werden.

Letztlich geht es doch aber auch darum, positiv an die Sache heranzugehen. Warum sollte man sich nicht Gedanken machen, wie die Fußgängerzone aufgewertet und weiterentwickelt werden könnte?

Muss der Bus wirklich mitten durch die Fußgängerzone fahren? Kann er nicht auch von der Bahnhofstraße in die Frickenhäuser Straße fahren? Den Bus und all die Autos, die ohnehin verbotswidrig unterwegs sind, aus der Nürtinger Mitte zu verbannen, wäre letztlich ein Gewinn für den Schillerplatz. Davon würde auch der Spielplatz hinter der Kreuzkirche, über dessen Neugestaltung man sich seit einigen Jahren Gedanken macht, profitieren. Vielleicht wäre ja auch ein gläserner Anbau an der Volksbank mit Blickrichtung zum Ochsenbrunnen eine interessante Variante für ein Café-Bistro?

Es ist noch nichts entschieden. Nützen wir die Chance, eine gute Lösung zu entwickeln. Im Interesse von Nürtingen.

Kommentar

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 57%
des Artikels.

Es fehlen 43%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen