Anzeige

Nürtingen

Petroleumlampe und vokale Guggenmusik

18.10.2017, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Studium Generale der Hochschule beginnt mit einer sehr unterhaltsamen Einführung ins Chorwesen

Dr. Jutta Raab Hansen lud zum Einsingen, ihr gegenüber Udo Goldmann. pd

NÜRTINGEN. Zum Auftakt des Studium Generale der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen ging es um das Chorwesen in Deutschland und insbesondere Hamburg, und das alles andere als akademisch trocken: Bitte aufstehen zum Einsingen!

Wenn das mal keine kompetente Referentin ist: Dr. Jutta Raab Hansen wuchs in Thüringen in einem sehr musikalischen Haushalt auf, sang in Wernigerode im damals „besten Schulchor der Republik“, trat als Sopranistin auf und promovierte über deutsche und österreichische Musiker im britischen Exil nach 1933. Die vergangenen fünf Jahre hat sie in einer Reha-Klinik eine Musiktherapie aufgebaut. „Ich kann, glaube ich, immer nur akademisch sein“, meinte sie selbstkritisch zu den 30 Zuhörern, um dann sogleich das Gegenteil zu beweisen.

Sie wollte nicht nur über das Singen reden, also begann sie mit kurzen Lockerungsübungen und einem kurzen Einsingen, um danach gemeinsam das schöne Wetter und in einem Abschiedskanon für die Haustür die Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen zu besingen. Das klang schon fast nach Chor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Nürtingen