Nürtingen

Ortschaftsräte im Bauernwald

14.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Förster Richard Höhn mit Neckarhausens Ortsparlament unterwegs

NT-NECKARHAUSEN (bsc). Trotz Sitzungspause trafen sich die Mitglieder des Ortschaftsrates Neckarhausen gemeinsam mit Revierförster Richard Höhn vor Kurzem zu einem gemeinsamen Rundgang durch den Neckarhäuser Bauernwald.

Gleich zu Beginn des Rundgangs wies der Revierförster auf das Eschentriebsterben hin: Die Bäume verlieren dabei ihre Blätter, die Krone wird zurückgesetzt und gleicht oftmals eher Krallen. Da dem Forst die Verkehrssicherungspflicht entlang der Wege obliegt, werden kranke Bäume entnommen, da die Gefahr von Astbruch droht.

Bereits im letzten Herbst und im März wurden ein Durchgang und befallene Bäume entfernt. Leider seien diese Sicherungsmaßnahmen nicht für alle Bürger nachvollziehbar, so Höhn weiter.

Der Verursacher des Eschentriebsterbens, auch „Falsches Weißes Stengelbecherchen“ genannt, breitet sich schneller aus als noch in früheren Jahren. Ist der Baum erst einmal befallen, treten weitere Pilze, auch im Wurzelbereich auf und schaden der Esche zusätzlich.

Die entsprechenden Eschen werden nun markiert, so der Leiter des Forstreviers, und dann Anfang November insbesondere entlang von starkbegangenen Waldwegen gefällt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen