Anzeige

Nürtingen

Option für die Armen

21.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(heb) „Das Evangelium hat uns radikalisiert, ich bin durch das Neue Testament zum Marxisten geworden“, sagt Ernesto Cardenal, der der Oberschicht der nicaraguanischen Gesellschaft entstammt. Trotzdem stellte sich der Jesuitenzögling während der sogenannten „April-Revolution“ 1954 gegen die Somoza-Diktatur. Das Regime überstand die Attacke und Cardenal floh in die USA. Nach längerem Aufenthalt in einem Kloster studierte Cardenal in Mexiko Theologie und schrieb – den nicaraguanischen Abschluss in Literaturwissenschaft hatte er schon vor seiner Flucht in der Tasche – währenddessen seine „Psalmen“, die eine Art (politischer) Kanon der späteren Befreiungstheologie werden sollten, unter deren Fahne sich die meisten Kirchen Lateinamerikas auf die Seite der Armen und Unterdrückten stellten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Nürtingen

Warum nicht gleich so?

Nürtingen kann es also doch noch mit der Bürgerbeteiligung. Es war schön zu sehen, wie konstruktiv und kreativ die zufällig ausgewählten Bürger Ideen für eine Bebauung an der Neckarstraße gesammelt haben. Möglich wurde dies unter anderem durch die sehr anschauliche Präsentation des im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen